Ferienprogramm 2019 der CSU Schweinheim

Besichtigung der Sendeanlage Pfaffenberg – woher kommen Bild und Ton in Fernseher und Radio?

Am Donnerstag, 1. August 2019 treffen wir uns um 14.00 Uhr an der Raiffeisenbank Hensbachstraße in Schweinheim und bilden eine Fahrgemeinschaft. Gemeinsam fahren wir dann zum Pfaffenberg für die Führung der Sendeanlage um 15.00 Uhr.

Die Sendeanlage Pfaffenberg, unweit der Hohen Warte, ist eine von 13 Grundnetzsendern des Bayerischen Rundfunks, der seit 1953 in Betrieb ist.  Hier erfahren wir, wie verschiedene Sendungen überhaupt zum Fernseher oder ins Radio kommen. Darunter UKW Programme 1 bis 5, das 1. Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks, Sender der BLM (Bayerischen Landesmedienkette), Antenne Bayern und der BDR (Bayern Digital – Radio) und das neue Digitale Hörfunksystem (DAB) und das neue Digitale Fernsehsystem DVBT. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist zwecks Fahrgemeinschaften erforderlich (Unser Ansprechpartner: Marcus Weber, Tel. 91047).

Käse direkt vom Bauernhof – warum schmeckt unser Schwoijer Käse besonders gut?

Am Samstag, 10. August 2019 treffen wir uns um 15.00 Uhr beim Bauern Brunner, Unterhainstraße 27, die bekannt sind für hochwertige Lebensmittel und uns zeigen wie Käse hergestellt wird. Hier erfahren wir wie Löcher in den Käse kommen (Produktionsweg), wie unsere Schwoijer Käserei aufgebaut ist (Rundgang) und ob unser regionaler Schwoijer Käse anders schmeckt als aus anderen Ländern (Verkostung). Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und wir freuen uns auf euer Kommen! (Unser Ansprechpartner: Stadträtin Anna Hajek, Tel. 0151 22 75 66 49)

„Literatur trifft Natur“ – ein literarischer Streifzug durch die Schweinheimer Landschaft mit Theodor Fontane,
Wilhelm Busch & Co.

Am Donnerstag, 5. September 2019 treffen wir uns um 16.00 Uhr am „Abornweg“ (Kreisel Aumühlstraße/Am Herbigsbach). Anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane bieten Christel Dziura-Hock und Stephanie Goethals einen Spaziergang der ganz besonderen Art für Natur- und Literaturbegeisterte an. Literarisches für Jung und Alt – zum Nachdenken anregend – öffnet die Augen für die Natur vor unserer Haustüre. Abschluss des etwa 1 ½ stündigen Spaziergangs mit Naturvesper (Wasser, Apfel-/Birnensaft, Brote mit Frischkäse und Kräuteraufstrich u.a.m.) auf dem Fußberg vor der „Arche Armin“. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich (Unser Ansprechpartner: Stadtrat Thomas Gerlach, Tel. 219080).

CSU Stammtisch auf dem Fidelio Waldfest im Honiggrund Schweinheim

Auch dieses Jahr trafen sich zum politischen Frühschoppen der Vorstand des CSU Ortsverbands mit Anna Hajek, Marcus Weber und Manfred Sever und die Schweinheimer Stadträte Werner Elsässer und Thomas Gerlach, aus Gailbach Gerald Otter. Auch Staatsministerin Judith Gerlach, Bürgermeisterin Jessica Euler und Landtagsabgeordneter Dr. Winfried Bausback waren wieder mit dabei und im Gespräch mit Gästen aus Schweinheim und der Umgebung.

Sollten Sie Fragen haben, oder gerne mal an einer CSU Sitzung teilnehmen möchten, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden: Ortsvorsitzende Anna Hajek hajek@csu-schweinheim.de, stellv. Ortsvorsitzender Frank Christl christl@csu-schweinheim.de, Schriftführer Jürgen Gärtner gaertner@csu-schweinheim.de und Schatzmeister Marcus Weber weber@csu-schweinheim.de.

CSU Stadtratsfraktion beantragt den Aufbau einer Wasserstoff Erzeugungsanlage

Neue Wege in der Energieerzeugung sollen nach dem Willen der CSU Stadtratsfraktion die Aschaffenburger Versorgungsbetriebe gehen. Konkret wird dieser Antrag vom 3. Dezember 2018 von den Stadtwerken, jetzt angegangen.

Erster Weg in diese neue Energiewelt war am Donnerstag, den 06.06.19 der Besuch des Pilotprojekts „Energiepark Mainz“ der Stadtwerke Mainz, der Firma „Linde-Gase“ der Hochschule Rhein-Main und der Siemens AG. Hier wird mit Windenergie erzeugter Strom über Elektrolyse (siehe Info) gasförmig umgewandelt, in die bestehenden Gasnetze eingespeist. Mit Interesse dabei waren die CSU Stadträte und Werkssenatsmitglieder Brigitte Gans, Gerald Otter und CSU Sprecher Rainer Kunkel, sowie Josef Taudte, Beide seit 2013 Mitglieder Energie und Klimaschutzkommission des Aschaffenburger Stadtrates.

Information zum Wasserstoff Wasserstoff ist in vielen Verbindungen auf der Erde vorhanden. Er kann zur Stromerzeugung, zur Mobilität und mit einer stromerzeugenden Heizung auch zur Energieversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern genutzt werden. Mit einem Reformer oder einem Elektrolyseur funktioniert die Herstellung von Wasserstoff auch im eigenen Zuhause.

Pilotprojekt Energiepark Mainz Bei der Elektrolyse wird Wasser in flüssiger Form an der Anodenseite der Elektrolysezelle in seine Bestandteile zerlegt: pro Wassermolekül entstehen ein halbes Sauerstoffmolekül und zwei Protonen. Das Sauerstoffmolekül wird anodenseitig abgeführt, während die Protonen mittels einer leitenden Membran zur Kathodenseite transportiert und dort unter Aufnahme zweier Elektronen zu einem Wasserstoffmolekül kombinieren. (CSU Fraktion: Rainer Kunkel)

Schweinheimer Infostände zu Europawahl

Zur Europawahl am 26.05. haben wir in Schweinheim zwei Infostände organisiert, um über unser Wahlprogramm und unseren Spitzenkandidaten Manfred Weber zu informieren. Am 18.05. war das CSU-Ortsverbandsteam mit Bürgermeisterin Jessica Euler ab 7:00 Uhr vor der Bäckerei Hanf im Einsatz. Am Samstag vor der Wahl standen wir mit unserem Landtagsabgeordenten und Staatsminster a.D. Winfried Bausback ab 7.00 Uhr mit unserem Infostand vor der Bäckerei Wenzel in der Steubenstraße. Das Interesse war groß und wir haben viele gute Gespräche zur Wahl aber auch zu unserer Umfrage zur Verkehrssituation in der Stadt geführt.

von l. nach r.: Stadtrat Gerald Otter, MdL und Staatsminister a.D. Winfried Bausback, Bürgermeisterin Jessica Euler, Benjamin Otter, Stadtrat Thomas Gerlach, Jürgen Gärtner, Christina Henke und Markus Schlemmer

„Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause“ (E.B. Browning)

Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Schweinheim ist ein Naturparadies entstanden. Ein Rundweg führt zu seltenen Tier- und Pflanzenarten. In der Koppel grasen Urwildpferde und inzwischen auch Heckrinder. Die CSU-Stadtratsfraktion hat einen Bürgerwunsch, der an Bürgermeisterin Jessica Euler herangetragen worden war, gerne aufgenommen und bei der Stadtverwaltung beantragt, im Bereich des Rundweges in angemessenen Abständen Bänke zum Verweilen aufzustellen. Aufgrund der Topografie ist der etwa 4 km lange Rundwanderweg für manche Spaziergänger durchaus eine Herausforderung. Mit den jetzt aufgestellten Holzbänken wird die Möglichkeit gegeben, eine Verschnaufpause einzulegen.

Thomas Gerlach, Stadtrat

Bürgerumfrage der CSU zur Verkehrssituation in der Innenstadt

Verkehrskonzepte für die Aschaffenburger Innenstadt wurden in den letzten Monaten von allen Parteien heiß diskutiert. Uns ist es dabei wichtig, die Meinung der Bürger miteinzubeziehen, um Politik gemeinsam zu gestalten. Welches Verkehrsmittel sollte mehr gefördert werden, sollen Straßen für Autos gesperrt werden, welcher Verkehrsteilnehmer wird benachteiligt? Wir möchten von Ihnen wissen, wie zufrieden Sie mit der Verkehrssituation in der Innenstadt und der Anbindung von Schweinheim sind und was Sie gerne ändern würden! Denn nur so kann die Meinung der Bürgerinnen und Bürger in den politischen Entscheidungsprozess miteinbezogen werden.

Die Umfrage können Sie ganz einfach hier online ausfüllen.
Alternativ können Sie uns auch Ihren ausgefüllten Fragebogen an info@csu-fraktion-ab.de oder an unsere Ortsvorsitzende und Stadträtin Anna Hajek (hajek@csu-schweinheim.de) schicken oder Sie geben ihn an den erwähnten Stellen ab, damit wir Ihre Meinung berücksichtigen können!

csu-kreativ_229753_1.pdf

Einsatz der CSU Schweinheim für DIE Erhaltung der Birkenallee

Die „Birkenallee“ – ein landschaftsprägendes Natur- und Kulturgut   

Im Verlauf des 1934/35 geschaffenen Kreuzweges am Erbig führt der alte Wallfahrtsweg über die sogenannte „Birkenallee“ zur Obernauer Kapelle. Leider wurden im Laufe der Jahrzehnte viele Birkenbäume abgängig, so dass die Gefahr bestand, dass der landschaftsprägende Alleecharakter durch fehlende Nachpflanzungen sukzessive verloren geht. Dies war Anlass für ein Schweinheimer CSU-Mitglied, sich für den Schutz und Erhalt der Birkenallee einzusetzen. Die Schweinheimer CSU-Stadträte haben die Anregung gerne aufgenommen und die Stadtverwaltung gebeten, die erforderlichen Erhaltungsmaßnahmen zu treffen. Zwischenzeitlich wurden umfangreiche Nachpflanzungen durchgeführt. Herzlichen Dank dafür an Martin Völker und sein Arbeitsteam vom städtischen Gartenamt!

Thomas Gerlach, Stadtrat

Anna Hajek als Stadträtin vereidigt

Unsere Ortsvorsitzende Anna Hajek wurde am 1.4.19 von Oberbürgermeister Herzog in den Aschaffenburger Stadtrat berufen. Sie tritt die Nachfolge von Judith Gerlach (unserer Digitalministerin) als Listennachfolgerin an. Anna Hajek, die erst vor kurzem in ihrem Amt als CSU-Ortsverbandsvorsitzende bestätigt wurde, hat Politikwissenschaft studiert und freut sich auf ihre Aufgaben im Stadtrat. Sie wird ihre Tätigkeit im Plenum, im Haupt- und Finanzsenat und im Feriensenat ab sofort aufnehmen. Wir wünschen ihr eine erfolgreiche Arbeit im Stadtrat, insbesondere auch für unseren Stadtteil Schweinheim.

Stammtisch auf dem Schwindbräu Hoffest

Bei perfektem Wetter haben wir uns zu unserem Stammtisch auf dem Schwindbräu Hoffest getroffen. Unsere Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz sowie unsere Bürgermeisterin Jessica Euler waren ebenfalls dabei. Bei kühlem Bier fanden nette Gespräche und ein Austausch über aktuelle Themen statt. Die Überraschung des Tages: Mit etwas Glück haben wir den 4. Platz der Schwind-Olympiade (Bierkrugschieben, Armbrustschießen, Siebenstein) erreicht und 100 Liter Bier beim nächsten Fest von Schwindbräu gewonnen! Unser Dank geht an Schwindbräu! Wir freuen uns schon auf’s nächste Fest!