Hensbach/Höhe Tuchbleiche – hier ist Handlungsbedarf

Ein weiterer „Dauerbrenner“: Hensbach/Höhe Tuchbleiche

Wie im letzten Mitteilungsblatt berichtet, war der Zustand des verkehrsberuhigten Bereichs der Marienstraße Anlass eines Ortstermins mit dem Oberbürgermeister und städtischen Mitarbeitern am 6. März 2015. Neben der verkehrlichen Situation wurde auch die gärtnerische Gestaltung des Bereichs um das Kriegerdenkmal erörtert. Insoweit wird das Gartenamt Gestaltungsvorschläge unterbreiten. Erste Arbeiten wurden bereits in Angriff genommen.

Im Rahmen des Ortstermins wurde auch der Bereich des Hensbaches/Höhe Tuchbleiche im Schweinheimer Ortskern besichtigt. Einvernehmen bestand darüber, dass dieser teilweise unansehnliche Bereich dringend in Angriff genommen werden muss. Dankenswerter Weise hat Martin Völker, der Betriebsleiter der städtischen Gartenverwaltung, zugesagt, die ersten „Schönheitsreparaturen“ alsbald durchzuführen. U.a. sollen die Palisadenreste beseitigt werden. Weiterhin ist vorgesehen, den gepflasterten Bereich teilweise zu entsiegeln.

Thomas Gerlach, Frank Christl, Judith Gerlach, Tobias Heyde