Judith Gerlach, MdL (rechts) mit Barbara Becker, CSU-Europakandidatin für Unterfranken.

Judith Gerlach, MdL: „Wählen gehen, nicht von anderen bestimmen lassen!“

„Bei der Europawahl am 25. Mai 2014 geht es um ein möglichst starkes, eigenständiges Bayern in Europa“

Sagte Landtagsabgeordnete Judith Gerlach bei einer Informationsveranstaltung der CSU Schweinheim am letzten Montag.

Die CSU sagt ein klares „Ja“ zu Europa, fordert aber auch notwendige Veränderungen in der EU.
Wir wollen ein bürgernahes, schlankeres Europa, in dem die Eigenständigkeit der Regionen gewahrt und die Vielfalt der Kulturen respektiert wird, betonte Judith Gerlach. Europa muss sich mehr um die großen globalen Fragen wie die Wirtschafts- und Währungsunion, die Energiesicherheit, die Außen- und Sicherheitspolitik kümmern. Wir brauchen aber keine EU-Vorgaben für Glühbirnen, Duschköpfe und Olivenölkännchen.
Wir wollen ein Europa, so die Landtagsabgeordnete und gleichzeitig Mitglied des Europaausschusses des Landtags, das Arbeitsplätze schützt, Schlüsseltechnologien voranbringt, einen effektiven Datenschutz schafft und sich auf die großen europäischen Herausforderungen konzentriert.

Mit der CSU auf allen Ebenen, von den Kommunen bis Europa – nur so werden Bayerns Interessen stark vertreten, hob Judith Gerlach hervor. Wer will, dass diese Interessen auch künftig in Brüssel eingebracht werden, muss bei der Europawahl seine Stimme abgeben.